Weihnachtsspaziergang mit abendfüllendem Programm

18.01.2020, 19:16 Uhr

Beim traditionellen Weihnachtsspaziergang der CDU Fellbach im Dezember 2019 wartete auf die Besucher ein abwechslungsreiches und abendfüllendes Programm, das auf das Christfest einstimmte. 

Der Kinderchor der Musikschule Fellbach hatte die Weihnachtsbotschaft in ein unterhaltsames Krippenspiel verpackt. Die Hirtenfelder vor den Toren Bethlehems vor 2000 Jahren wurden so mit einer lebendigen und modernen Darstellung ins vorweihnachtliche Remstal übertragen. In ihrer Andacht in der Lutherkirche war Fraktionsvorsitzende Simone Lebherz, die auch Prädikantin im evangelischen Kirchenbezirk Waiblingen ist, zuvor auch auf die manchmal doch so überflüssig scheinenden stressbeladenen Weihnachtsvorbereitungen des gegenwärtigen Alltags eingegangen. Am beleuchteten Christbaum vor dem Stadtmuseum im Ortskern bot ein Blechbläser-Ensemble der Stadtkapelle Fellbach den einen oder anderen Weihnachtsklassiker dar. Axel Wilhelm und Gudrun Bährle, Vorstand und Geschäftsführung des Evangelischen Vereins, waren in diesem Jahr mit dem Vortrag einer kurzweiligen weihnachtlichen Geschichte beauftragt. Wie stets bei Punsch und Gebäck lauschten ihnen die Zuhörer auf dem Hof der Familie Hummel, ehe der Ortsverband der SeniorenUnion auf dem Hof der Familie Hess mit ihrem Glühweinstand die Gäste in Empfang nahm. Nach der wohlverdienten Stärkung mit Maultaschen und Kartoffelsalat rundete ein ausgiebiges gemeinsames fröhliches Liedersingen mit der Fellbacher Chorlegende Alfons Scheirle den weihnachtlichen Abend nach vier Stunden ab.